Anreise nach Palatina

Palatina liegt gut erreichbar an der Verbindungsstraße zwischen Rom und Siena gelegen. Auch von Perugia ist Palatina direkt zu erreichen. Neben dem Landweg eignet sich der Seeweg über das Tyrrhenische Meer und Porto Vecchio, anschließend den Fluss Rio aufwärts in den Hafen Palatinas. Hier einige Wegbeschreibungen:

Für Gäste aus Norditalien

Zypressenstraße von Siena nach Rom nehmen. Im großen Laubwald aufpassen wegen übereifriger Holzfäller. An der Wegkreuzung geradeaus reiten, nicht die Ausfahrt nach Borghetto nehmen. Am Armor-See vorbei durch die Hügel und Haine. Nach 5 Meilen ist das Ziel erreicht.

Für Gäste aus Süditalien

Dammstraße von Rom in Richtung Siena nehmen. Beim Wegkreuz Ausfahrt "Castiglione sul Mandro" nehmen. Ab Castiglione sul Mandro sind es dann noch 30 Meilen gerade Fahrt durch die Bassa Mandrana nach Palatina. Nicht im Früchtehain anhalten. Keine Nymphen oder Faune dort mitnehmen.

Für Gäste aus den Abruzzen und Apulien

Gebirgsstraße von Perugia in Richtung Porto Vecchio nehmen. Zwischenstationen in Rieti und Terni sind anzuraten. Vorsichtig sein, im Gebirge lauern Räuber. Hinter dem Gebirge an den Windmühlen geradeaus.

Für Gäste aus Umbrien und den Marchen

Olivenweg von Perugia in Richtung Palatina nehmen. Man kann es eigentlich nicht verfehlen. Wirklich nicht.

Karte der Landwege nach Palatina

Für Gäste aus dem fernen, fernen, weiten Ausland (OIK und CartA)

Palatina ist indirekt über Crespella und den dortigen Flughafen "Aerodromo Roderico Testabella" erreichbar. Es folgt ein Umstieg über den Transpalatinischen Bahnhof. Der Palatina-Express fährt von dort in die Hügel und Haine. über die Zypressenstraße sind es noch ca. 3 Meilen bis zur Hauptstadt.
Für weitere Informationen stehen diese Hinweise zur Verfügung.

Weiterführende Informationen