Ottavio-RPG

The Secret of Palatina

„Ottavio – The Secret of Palatina“ (kurz: Ottavio) versteht sich selbst als ein Adventure in der Tradition älterer Titel dieses Genres. Es entstand auf der Basis des RPG MAKER XPs, der eigentlich dazu da ist, Rollenspiele nach Art der alten SNES RPGs zu schaffen (und das merkt man dem Spiel auch an). Dennoch wurde nicht nur der Versuch unternommen, Palatina als Videospielstadt zu simulieren, sondern auch ein eigenes Spiel zu schaffen. Wie in einem gewöhnlichen Adventure könnt ihr hier mit Leuten reden, Aufgaben lösen, Gegenstände einsetzen und den Plot durch euer Handeln vorantreiben. Helft Ottavio dabei, den Wahnsinn, den Palatina bereithält, zu bewältigen! Euch erwarten viele bekannte Figuren aus unserem RPG, dazu die bekanntesten Orte und Gebäude - und vieles mehr darüber hinaus.

Wie weit ist das Spiel?

Ottavio verfügt über alles, was ein Spiel braucht: Herausforderungen, eine eigene Welt, eine Story (die erst in der Alpha ausgebreitet wird) und ein Ende. Dennoch verbleibt das Spiel vorerst in der "Omega"-Phase (als Anspielung auf eine Pre-Alpha), da es noch nicht beendet ist. Dennoch ist das, was da ist, voll spielbar, und es gibt nur wenige Lücken. Dennoch können Fehler auftreten. Wenn dies passieren sollte, meldet diese im Bug-Thread. Ab dieser Version gibt es keine komplett neuen Versionen, sondern Patches, das heißt, man muss nicht immer von vorn anfangen (außer, es wird dringend empfohlen).

Features

175 verschiedene Items: Gegenstände, lesbare Bücher/Notizen oder Werkzeuge, die Ottavio vielfach einsetzen kann

Nahezu jeder Charakter aus Palatina: Trefft die Einwohner unserer Stadt. Fast jeder kommt darin vor; und viele von ihnen haben besondere Aufgaben für euch. Ab und an wechselt ihr sogar eure Identität und spielt als anderer Charakter weiter!

Eine gigantische Stadt: Palatina, wie es leibt und lebt. Vier Stadtviertel mit Ecken und Winkeln, die es zu erkunden gilt. Insgesamt gibt es über 500 verschiedene Karten, darunter Geschäfte, öffentliche Plätze, private Räume und viele geheime Passagen.

Unterschiedliche Aufgaben: Geht auf Abenteuertour mit Julius, Shoppen mit Justinia, narrt allerhand Personen, löst die Rätsel der Universität, hebt das Handelsembargo auf und verschafft Prescilla ihre vier Zutaten. Mindestens 20 Spielstunden sind für einen Neueinsteiger garantiert. Und zuletzt: häuft so viel Geld und Smaragde an wie möglich!

Ein besonderes Ende: Zuletzt sei versichert, dass Ottavio außerdem ein Ende bereithält, das sich an eurem Spiel orientiert. Das heißt, das Ende fällt je nach dem anders aus – was es interessant macht, Ottavio nochmals zu spielen, um ein anderes Ende zu sehen, obwohl man das Adventure schon kennt.

Was brauche ich zum Spielen?

Zuerst einmal braucht ihr das RunTimePackage (RTP) des RPG Maker XPs, der die Basis für das Spiel stellt. Dann braucht ihr natürlich das Spiel selbst. Hier sind die entsprechenden Links:

RunTime Package

Ottavio

Patches

Der aktuellste Patch ist Omega 4. Eine Übersicht der bisherigen Patches samt Changelogs finder ihr im Forum:

Zu den Patchnotes

Es gibt nur jeweils einen Download - auch die Links zu älteren Patches führen euch daher zur aktuellen Version.

Letzte Hinweise

Starthilfe gibt euch ein Tutorial, welches nach dem Vorspann startet (oder direkt ansehbar ist, aber wer verzichtet schon freiwillig auf das Intro?). Dort sind alle Dinge erklärt, die ihr braucht.

Ein User hatte Soundprobleme beim Abspielen der MP3-Daten, was ihr spätestens bemerkt, sollte im Vorspann keine Musik spielen. Dieses Problem hängt u. a. mit Windows Vista zusammen. In diesem Falle müsst ihr eure Soundeinstellungen ändern.

Für Anmerkungen bitte diesen Thread nutzen (auch Anregungen sind erwünscht), für Spielerisches geht es hier weiter. Auch hier noch einmal der Hinweis auf den Bug-Thread.

Zuletzt wünsche ich euch viel Spaß bei "Ottavio" und hoffe auf zahlreiche Spieler und Tester. Auch in Zukunft soll dieses Adventure wachsen.

Saluti,

Cesare

Screenshots

Ottavio in San Paolo
Ottavio in San Paolo
Das Spielmenü
Das Spielmenü
Ottavio im Dialog
Ottavio im Dialog
Szene des Tutorials
Eine Szene aus dem Tutorial